top of page
  • Autorenbilddoris7kessel9

#16: Bleib!



Als ich vor guten vier Jahren mein zu Hause verließ und mein Ex-Mann mich zum Flughafen fuhr, hätte ich mir am liebsten gewünscht, dass er sagt: “Bleib.”


Ich hätte alles stehen und liegen lassen und wäre geblieben.


Wie passt das mit meinem Verhalten zusammen?


Gar nicht.


Erst vor einiger Zeit bin ich dem inneren Satz in mir, der sehr widersprüchlich ist, auf die Schliche gekommen. Und meine Physiotherapeutin, die ganzheitlich arbeitet, hat mir dabei geholfen.

Der Satz war: “Halt mich fest - ich will weg!”

Hm.


Unbegreiflich für den Verstand. Total grotesk und widersprüchlich in sich.


Ja.


Und ich kann mir nur wage erklären, wo dieser Mechanismus herkommt.


Ich sehe es als meine Aufgabe dieses Muster von “Halt mich fest - ich will weg!” zu durchbrechen.


Zu bleiben.


Einer meiner Freundinnen sagte zu mir, als ich ihr die Geschichte von dem “Weglaufen” erzählt habe: “Bleib.”


Ich musste fast weinen.

Eine andere sagte zu mir (sie ist Amerikanerin): “You are NOT a burden.” (Du bist KEINE Belastung.”)


Sie hatte es so oft wiederholt, dass ich es fast geglaubt habe.


Nun möchte es ich an dich weitergeben, wenn das auch dein Thema ist:

Du bist KEINE Belastung. Du bist NICHT zu viel. Du bist GUT so, wie DU BIST.


Im mentalen Training sagt man, dass unser Unterbewusstsein “nicht” und “kein” nicht wahrnimmt. Das muss ich zum Teil revidieren. Es kann sich auch eine bestimmte Kraft dahinter verbergen. Ebenso hinter einem ganz klaren “Nein”.


Bleib.


Bleib in dir. Bleib mit dir.


Bleib mit den Menschen, die dir wirklich gut tun, die deine Seele nähren.


Wir alle haben unsere Wunden und Narben.


Wir alle wollen geliebt werden.


Entscheide selbst, so deine Grenzen liegen.

Beachte aber auch, dass sie verschiebbar sind, wenn du Dinge verändern möchtest.


Glaube nicht alles, was dir dein Verstand erzählt.

Glaube das, was dein Herz oder die Energie dahinter dir sagt.


Leider haben wir alle unsere Programme.


Leider ich auch.


Wenn wir es schaffen würden, wirklich die Essenz des anderen zu fühlen, dann wäre uns klarer und bewusster, dass wir alle in unserem Herzen pure Liebe sind.


Wir alle können nicht ohne einander.


Es geht nur miteinander.


Ich hoffe, ich höre auf davonzulaufen.


Vielleicht du auch <3


51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

#39: Kleinanzeigen

- Februar 2019 - Alle reden immer davon, dass sie gerne ein bessere Welt hätten, einschließlich mir. Doch die Welt besteht aus ziemlich vielen Menschen, die an dem Rad der Veränderung drehen. Oder auc

#38: Universum, bitte gib mir Geld!

- Februar 2019 - Genau das war mein Wunsch im Dezember 2018. Denn langsam ging mir das Geld aus. Nein, ich wollte keine Hilfen beantragen, ich wollte es ohne schaffen. Und der Wunsch kam an. Fast alle

#37: RatschRatsch

- Januar 2019 - Kennst du diese Dinge, die du tun musst, obwohl du überhaupt keine Lust darauf hast? Du willst dich gar nicht damit anfreunden, sondern du möchtest, dass sie ganz schnell wieder gehen.

Comments


bottom of page