top of page
  • Autorenbilddoris7kessel9

#7: Die Zahl (1)848 …

Aktualisiert: 2. Aug. 2023



… war eine Zahl, die ich in mehreren Varianten (Autokennzeichen, Preise etc.) sah, und auch noch andere Zahlen, bevor ich meine fast dreimonatige Reise im Jahre 2019 nach Kaua’i antrat.


Ich hatte zum damaligen Zeitpunkt keine Ahnung was es bedeuten sollte.


Als ich dann auf Kaua’i war, drückte mir ein Hawaiianer eine DVD in die Hand und sagte: “Das ist ein Film auf deutsch, den solltest du dir ansehen.” Der Film hieß: “Der junge Karl Marx”. Dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen: 1848 - Kommunistisches Manifest. Kommunismus hat nicht funktioniert. Sozialismus auch nicht. Und ich bin weiß Gott keine Expertin für Politik. Nur hat sich die Demokratie als beste Staatsform etabliert.


Ich hatte ehrlich gesagt keine Ahnung, was ich mit dieser Info machen sollte. Aber ich habe auf dem Weg gelernt, dass die Dinge kommen, wenn sie dran sind. In diesen fast drei Monaten sind noch mehr kuriose Dinge passiert, die ich jetzt nicht weiter ausführen möchte.


Aber eines war mir irgendwann klar: Es geht um Heilung des Planeten. Nein, ich bin nicht größenwahnsinnig. Und ein Teil in mir, der hat überhaupt keine Lust mehr hier zu sein.


Eine meiner Vorbilder sagte einmal, dass sie auch so sehr damit haderte, was hier auf der Welt passiert. Sie hat dann entschieden, dass sie etwas verändern möchte.


In den letzten Jahren sind richtig krasse Dinge in meinem Leben passiert. Die wahrscheinlich passieren mussten. Damit am Ende mein ganzes Kartenhaus zusammenfiel. Und eines nach oben kam: Trauma.


Ich bin sehr dankbar, dass ich wieder die Kraft habe zu schreiben, denn das ist mir jahrelang nicht in dem Maße gelungen, wie in den letzten Wochen. Und ich bin dir sehr dankbar, dass du es liest.


Weißt du, ich habe mich schon in sehr frühen Jahren mit sehr vielen Dingen beschäftigt, die irgendwie mit Heilung, Mensch sein, Leben etc. zu tun hatten.


Ich habe Bücher gelesen über Astrologie, Traumdeutung, Emotionen, Psychologie, Edelsteine, Nahtoderfahrungen, Engel, Hexen - und es hat mich wahnsinnig fasziniert.

Jedoch hatte ich auch Angst.


Es hat mir nach einer gewissen Zeit so sehr Angst gemacht, dass ich alle Bücher weggegeben habe und nichts mehr damit zu tun haben wollte.


Bis Yoga in mein Leben kam. Ich habe plötzlich gemerkt, dass ich Energien fühlen kann. Und der Unfall auf Hawai’i hat noch mehr hervorgeholt.


Jetzt stehe ich da und weiß immer noch nicht, wie ich das alles zusammenbekommen soll und würde am liebsten irgendwann alles miteinander verbinden und damit arbeiten.

Und ich wünschte, die westliche Welt wäre noch offener dafür. Ja, das ist mein heutiger Wunsch ans Universum.


Und wenn du willst, würde ich dich total gerne mitnehmen in meine Welt, die manchmal ziemlich unerklärbar und magisch ist, weil man sie nicht sehen kann. Was nicht heißt, dass es sie nicht gibt.


Denn es gibt Menschen, die sie sehen können.


Vielleicht auch du?


Wie versprochen wird es im nächsten Artikel wieder etwas “bodenständiger”. Ich möchte dir von meinem Traumaprozess erzählen.

52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

#39: Kleinanzeigen

- Februar 2019 - Alle reden immer davon, dass sie gerne ein bessere Welt hätten, einschließlich mir. Doch die Welt besteht aus ziemlich vielen Menschen, die an dem Rad der Veränderung drehen. Oder auc

#38: Universum, bitte gib mir Geld!

- Februar 2019 - Genau das war mein Wunsch im Dezember 2018. Denn langsam ging mir das Geld aus. Nein, ich wollte keine Hilfen beantragen, ich wollte es ohne schaffen. Und der Wunsch kam an. Fast alle

#37: RatschRatsch

- Januar 2019 - Kennst du diese Dinge, die du tun musst, obwohl du überhaupt keine Lust darauf hast? Du willst dich gar nicht damit anfreunden, sondern du möchtest, dass sie ganz schnell wieder gehen.

Comments


bottom of page